Edinburgh - Edinburgh Castle

Am westlichen Ende der berühmten Royal Mile thront das Edinburgh Castle über der Stadt. Das Hinter den Mauern des Castle breitet sich ein beeindruckender Blick auf den Hausberg Edinburgh's - Arthur's Seat -, welchen wir bei mildem Dezemberwetter auch "erklommen" haben, aus. Im Vordergrund sieht man einen Teil der Old Town mit der St. Columba's Free Church of Scotland vorne sowie dahinter der St. Giles Cathedral - der Hauptkirche der Church of Scotland - mit der verspielten Turmkrone.

edinburgh-castle-blick-schottland-little-discoveries-net-hauptbildbild.jpg

Infos

Homepage: www.edinburghcastle.gov.uk/

  • Eintrittspreis: £17.00
  • kostenlose Führungen
  • 13:00 Uhr/Montag-Samstag: One O’Clock Gun

Wir haben das Castle am 01. Januar - an dem in Edinburgh zahlreiche kulturelle Einrichtungen geöffnet haben - besucht. Und trotz Regens sowie stürmischer Winde haben wir uns den Besuch nicht vermiesen lassen.

Kurz nach dem Eingang zum Castle ist der Startpunkt für die kostenlosen Führungen zu den bedeutensten Plätzen der Burg, welche circa eine Stunde dauern und von sehr gut geschultem Personal mit einer gewissen Prise Humor in schottischem Englisch durchgeführt werden. Pünktlich um 13 Uhr Ortszeit wird von Montag bis Samstag jeden Tag die One O’Clock Gun (13-Uhr-Kanone) - ein historisches Zeitsignal - abgefeuert. Im Video sieht man einen Ausschnitt aus diesem Prozedere. Diese Tradition hat früher den Seefahrern im Firth of Forth eine exakte Zeitvorgabe geboten, nach denen sie ihre Uhren justieren konnten. Eine gute Möglichkeit, um dies auch vor Ort zu tun.

weitere Stationen in: Edinburgh

weitere Stationen in: Städtetrips