Edinburgh - Ungewöhnliches auf dem Grassmarket

Der Grassmarket liegt direkt unterhalb des Castle und ist in der Nachweihnachtszeit schön illuminiert. Er ist von hohen schmalen Häusern, in denen sich viele kleine individuelle Läden und Pubs befinden, umgeben. Insbesondere der West Bow, eine engere Straße, die sich steil nach oben schlängelt, hat durch ihre Geschäfte und Pubs mit ihren bunten Fassaden einen besonderen Charme. Diese Gasse verläuft außerdem auf zwei Ebenen, sodass man ihren Anblick von unten und oben genießen kann.

078-1-edinburgh-hogmanay-littlediscoveries_net.jpg

Tip

National Museum of Scotland

- kostenloser Eintritt

- tolle Aussicht von der Dachterrasse

- vielfältige Exponate (Dinosauerier bis zur Technologie der Zukunft) in einem beeindruckenden architektonischen Gebäude

Auf dem Grassmarket befand sich früher der Galgen von Edinburgh. Heute erinnert an den damaligen Standort ein riesiger Steingalgen im Boden sowie dahinter ein Pub mit dem Namen "The Last Drop" ("Der letzte Tropfen"), welches auch an die Geschichte der erhangenen aber wieder erwachten Maggie Dickson’s erinnert.

Bobby - der wohl treuste Hund der Welt

Eine Geschichte und Statue in Edinburgh unterhalb des Grassmarket macht einem die Einwohner von Edinburgh noch sympathischer.
Dem treuen Polizeihund Bobby wurde gegenüber dem Greyfriars Friedhof auf der George IV Brücke eine Statue gewidmet, weil er 14 Jahre lang an dem Grab seines Herrchens wachte, bis er schließlich selbst verstarb. In dieser Zeit ist er den Edinburghern so sehr ans Herz gewachsen, dass sie ihn in einer Art Gemeinschaftsaufgabe gepflegt haben. Die Nase der Statue ist mittlerweile ganz golden, weil ihr Anfassen Glück bringen soll. In der zum Friedhof gehörenden Greyfriars Kirk werden regelmäßig klassische Konzerte gespielt, so zum Beispiel auch am Neujahrstag im Rahmen des Scot:Lands-Programms.

National Museum of Scotland - Bildung trifft auf beeindruckende Architektur

Von der George IV Brücke aus startet übrigens auch der Fackelumzug am 30.12. um die Hogmany-Feierlichkeiten einzuläuten oder eher einzuleuchten. Kurz vor der Greyfriars Bobby-Statue befindet sich auf der anderen Straßenseite das National Museum of Scotland. Das National Museum of Scotland bietet in einem sehr imposanten Gebäude zu acht verschiedenen Themenfeldern (von Naturkunde über Erfindungen bis Kunst und Design) sowohl Jung und Alt großes (Wissens-)Vergnügen - und das auch noch kostenlos.

weitere Stationen in: Edinburgh

weitere Stationen in: Städtetrips